12. August - 10. September 2022

Mo - Sa 20 Uhr, So 17 Uhr, Donnerstag keine Vorstellung

Lustspiel von Ray Cooney
Deutsch: Nick Walsh

Regie: Jean-Claude Bordet
Bühne: Rolf Kunze
Kostüme: Verena Leimbacher

Richard Willey: Philippe Roussel
Der Manager: Wolff von Lindenau
George Pidgen: Winfried Good
Der Kellner: Bruno Föger
Jane Worthington: Marie Philipp
Ein Körper: Nick Dietrich
Ronnie Worthington: David Imper
Pamela Willey: Colette Nussbaum
Gladys Foster: Susanne Huber
Eine Domina im Schrank, die anderweitig verheiratete Geliebte im Hotelbett und dazu ein lebloser Mann, eingeklemmt im Balkonfenster zur Nobelsuite. In diesem Zimmer wollte der britische Minister Willey eine heisse Liebesnacht verbringen, muss nun aber den leblosen Zaungast diskret beseitigen. Willeys Lage ist prekär, denn die Dame im Bett arbeitet als Sekretärin für die Opposition, und die Regierungsspitze würde einen weiteren Skandal samt Leiche nicht überleben. Kaum hat der erfindungsreiche Minister eine rettende Idee, stürmen der geldgierige Bellboy, der gehörnte Sekretärsgatte oder der Hotelmanager über die Bühne und bringen den einfallsreichen Minister in höchste Not. Davor erlöst ihn selbst der volle Körpereinsatz der Ehefrau samt Krankenpflegerin nicht. Doch so ein stolzer Mann kennt das Wort „Rücktritt“ nicht, sondern nur eine Wahrheit-nämlich jene, die man biegen kann…