Ideales Geschenk:

Gutscheine und 8-er Karten

Erhältlich Donnerstag
10-15 Uhr an der Theaterkasse oder unter 052 212 31 37 oder auch
info@sommer-theater.ch

Interesse an einem Abonnement mit garantiertem Sitzplatz?

info@sommer-theater.ch







.> Online bestellen
.
Der Floh im Ohr

11. - 24. Juni 2015

Mo/Di/Mi/Fr 20.00, Sa 19.30, So 17.00 Uhr

DER FLOH IM OHR - Lustspiel von Georges Feydeau

Raymond Chandebise öffnet ein an Victor-Emanuel, ihren Gatten, gerichtetes Päckchen, das als Absender die Adresse eines zweideutigen Hotels trägt. Sie findet darin seine offenbar von ihm dort vergessenen Hosenträger. Sie beschliesst, den Spuren des Corpus delicti, das ihr den „Floh ins Ohr“ gesetzt hat, nachzugehen. Zusammen mit ihrer Freundin Lucienne schreibt sie Victor-Emanuel den glühenden Liebesbrief einer unbekannten Verehrerin, die ihn im Theater heimlich beobachtet haben will. Darin schlägt sie ein Rendevous in besagtem Hotel vor, um auf diese Weise die heimlichen Wege ihres Gatten auszuspähen. Ein Gespräch zwischen Dr. Finache und Victor-Emanuel bringt für den Zuschauer Licht in die Affäre (Victor-Emanuel, alles andere als ein Schwerenöter, hat sich auf Anraten seines Arztes neue Hosenträger zugelegt und die alten an seinen sprachgestörten Neffen Camille, Kunde im ominösen Hotel verschenkt). Der anonyme Liebesbrief versetzt Victor-Emanuel in stolzes Entzücken, doch nach kritischem Nachdenken kommt er zum Schluss, dass eine Verwechslung vorliegen müsse, und dass die Unbekannte nur seinen Freund Tournel gemeint haben kann. Tournel ist bereit in die Rolle Victor-Emanuels zu schlüpfen. Und damit beginnt sich das Karussel der Verwechslung schnell zu drehen.



Regie: Hartmut Ostrowsky

Bühnenbild: Rolf Kunze

Kostüme: Verena Rüegg

 

Besetzung:

Raymonde Chandebise: Susanne Huber

Lucienne Homenides de Histangua: Sonia Diaz

Olympe Ferraillon: Christiane Hecker

Antoinette, Etiennes Frau: Deborah Loosli

Eugenie, Zimmermädchen: Verena Leimbacher

Viktor Emanuel Chandebise / Poche: Urs Bosshardt

Camille Chandebise, sein Neffe: Christof Oswald

Roman Tournel: Kenneth Huber

Dr. Finache: Wolff von Lindenau

Carlos Homenides de Histangua: Philippe Roussel

Augustin Ferraillon: Helmut Kasimir

Etienne, Kammerdiener: Christian Sollberger

Rugby: Thomas Meienberg

Baptistin: Hans Heinrich Rüegg