Regie

Nadine Schori

Nadine Schori wuchs in Gossau SG auf und stand schon als Schülerin auf der Bühne des Stadttheaters St.Gallen. Dann Ausbildung zur Tänzerin an der Palucca Schule in Dresden. Erstes Engagement am Friedrichstadt-Palast in Berlin, wo sie in den ersten fünf Jahren gleich 1000 Vorstellungen absolvierte. Ab 2001 dreijährige Schauspiel-Ausbildung in Berlin.
Sie spielte mit Otto Waalkes und auch an der Seite von Katja Riemann, Burghart Klaussner u.v.a. Am Theater am Kurfürstendamm in Berlin spielte sie unter der Regie von Katharina Thalbach. Nadine Schori ist seit einigen Jahren am Renaissance-Theater in Berlin tätig. Am SommerTheater seit 2008. 2016 führte sie zum ersten Mal Regie am SommerTheater in «Der Vorname». Vor 2 Jahren inszenierte sie «Huldigung für Scottie» und im letzten Jahr in "Und das am Hochzeitsmorgen". Nadine Schori ist Mitarbeiterin der Direktion.